Nachrichten Veranstaltungen Studierenden-Infoscreen


Aktuelles
21 Studierende starten im Master Angewandte Bildungswissenschaften
 
Mit Beginn des Sommersemesters nehmen auch in diesem Jahr 21 Studierende ihr Master-Studium der Angewandten Bildungswissenschaften an der EVHN auf. In den kommenden fünf Semestern werden die Fachkräfte aus dem Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen ihre Expertise für Bildungsprozesse und -kontexte erweitern und vertiefen.
Aktuelles
Halbzeitbilanz: Erste Ergebnisse der Jugendstudie der Evangelischen Jugend Nürnberg
 

Großer Wunsch nach Partizipation
Fast zwei Jahre ist es her, dass die Evangelische Jugend Nürnberg (ejn) den Startschuss für ihre Jugendstudie gab, die seither in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Praxisforschung und Evaluation der Evangelischen Hochschule Nürnberg durchgeführt wurde. Unter dem Titel „Gefragt – Die Arbeit mit Kinder und Jugendlichen in den Gemeinden“ liegen nun die Ergebnisse der groß angelegten Befragung von Nürnberger Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 12 bis 27 Jahren vor.

Aktuelles
Ab 8. März 2017 erhältlich: Semesterticket - Basis- und Zusatzkarte für's Sommersemester
 

Aktuelles
Kleines Schild – große Wirkung
 
Die Fehlermeldungen über kaputtes Inventar haben sich im Nürnberger Seniorenheim „St. Lorenz“ zunehmend gehäuft. Zu viel und zu oft – und Grund genug, dass die Einrichtung dazu einen studentischen Projektauftrag an die EVHN, Studiengang Gesundheits- und Pflegemanagement, vergeben hat: Was sind die Ursachen von defektem Inventar aus Sicht der Pflegekräfte, und welche Strategien zur Vermeidung bzw. Reduzierung von Beschädigungen am Inventar können entwickelt werden? Dies untersuchten die Studentinnen Carolin Owesle und Laura Braun (3. Semester).
Stellenangebote
Professur für Pädagogik (50%)
 
Aktuelles
Licht für Nürnberg
 
Zwei Studentinnen organisierten als Projektarbeit eine Demo in Nürnberg. Anna Böhm und Lisa-Mare Böpple berichten über ihre Aktion: „In einer Zeit in der man mehr Stimmen hört, die GEGEN etwas sind, warum nicht mal FÜR etwas auf die Straße gehen?“ Unter diesem Motto haben zwei Studentinnen des dritten Semesters der Studiengänge Soziale Arbeit und Sozialwirtschaft im Rahmen des praxisbegleitenden Seminars „Interkulturelle Soziale Arbeit“ ein positives Statement gesetzt. Nach intensiven Planungen und Vorbereitungen versammelten sich dann am 12. Januar 2017 gegen Abend über 40 Menschen unterschiedlichster Alters- und Herkunftsgruppen auf der Straße der Menschenrechte in Nürnberg, um eine Lichterkette aus einzelnen Kerzen zu bilden.  


16.03.2017 - 30.06.2017  Kalender Eintrag
Fotoausstellung: „EinBlick – Obdachlosigkeit“ - Studierendenprojekt
„In einer Stadt wie Nürnberg ist Obdachlosigkeit ein immer präsentes, aber auch oft verdrängtes Thema. Wir nehmen Matratzenlager unter Brücken oder Personen mit Schlafsäcken in Hauseingängen wahr aber blenden diese Situationen schnell wieder aus. Wir sehen es – und sehen es doch nicht! Gewinnen Sie durch die Fotos und Gesprächszitate Einblicke in die Wirklichkeit von Obdachlosigkeit. In vielen von uns bestehen Unsicherheiten. Wir grenzen uns in unserem Inneren von den obdachlosen Menschen ab, wobei sich ein genaueres Hinsehen im jeden Fall lohnt, da hinter all diesen Personen bewegende Lebensgeschichten stecken und Lebensereignisse, vor denen keiner per se verschont bleibt. Herzliche Einladung selbst zu sehen, zu lesen und sich inspirieren zu lassen.“ Die Fotoausstellung ist  bis Ende Juni im 3.Stock der Hochschule zu sehen, montags bis samstags 8 bis 18 Uhr.
29.03.2017  Kalender Eintrag
Transhumanismus und die Unantastbarkeit des menschlichen Lebens - Vortrag ž
Der Transhumanismus versucht die Grenzen menschlicher Möglichkeiten durch den Einsatz technologischer Verfahren zu überwinden. Durch gentechnische Eingriffe oder Gehirn-Computer-Schnittstellen soll die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit von Menschen verbessert werden. Referent Euler R. Westphal, Professor für Systematische Theologie an der Faculdade Luterana de Teologia, Brasilien, setzt sich kritisch mit den philosophischen Grundlagen des Transhumanismus auseinander und fragt, welches Menschenbild sich dahinter verbirgt. 19.30 Uhr, EVHN
27.04.2017  Kalender Eintrag
Jungen-Zukunftstag BOYS' DAY: Männer in der Gesundheits-, Kranken- und Altenpflege

Die EVHN beteiligt sich am bundesweiten Boys' Day am 27. April 2017, 9.30 - 12 Uhr: Dass der Berufeines Gesundheits-, Kranken- und Altenpflegers auch spannend sein kann, werden wir in diesem Workshop erleben. Studenten werden euch verschiedenes vorführen und manches werdet ihr ausprobieren können.

27.04.2017  Kalender Eintrag
Algorithmus versus Journalismus - Wieviel Fake steckt im Netz? - Vortrag ž
Viele beziehen ihre Informationen nicht mehr aus der Zeitung oder Tagesschau, sondern über Facebook oder Twitter. Soziale Netzwerke sind eine faszinierende Möglichkeit zum Austausch über Hierarchien und Grenzen hinweg. Die US-Wahl hat gezeigt, dass sich auf diesem Wege auch Fake news viral verbreiten. Wie aber funktionieren die Algorithmen, die Informationen bewerten und filtern? Wie kann man Profile auf ihre Echtheit prüfen, damit man einzelnen Posts nicht blind vertraut? Was unterscheidet facebook-News von Qualitätsjournalismus? Referent  ist Philipp Grammes, Redakteur beim Bayerischen Rundfunk, 19.30 Uhr im eckstein Raum E.01, Burgstraße 1-3, 90403 Nürnberg 
06.05.2017  Kalender Eintrag
"Sich verständigen - Ein Weg zum Miteinander in unserer Gesellschaft" - Seminartag
Gemeinsam veranstalten die EVHN, das Ruth Cohn Institut Franken und das Forum Erwachsenenbildung im Eckstein am Samstag, den 6.Mai 2017, einen Seminartag zum Thema: "Sich verständigen - Ein Weg zum Miteinander in unserer Gesellschaft". Wir leben in einer Zeit schnell fortschreitender Vernetzung und Globalisierung. Das lässt uns einerseits näher zusammenrücken, gleichzeitig werden Gegensätze deutlich. Abgrenzung, Unverständnis, Vorurteile, Konflikte und Gewalt geben Anlass zur Sorge. An diesem Seminartag wollen wir uns damit beschäftigen, wie in unserer zunehmend divergierenden Gesellschaft Verständigung gelingen kann.
08.05.2017 - 01.06.2017  Kalender Eintrag
EVHN-Orientierungskurse für geflüchtete Menschen - guidance course with relevant information about studying in Germany
Neue Termine: Die EVHN bietet im Wintersemester 2016/17 und im Sommersemester 2017 mehrere Kurse zur Orientierung im Studium für geflüchtete Menschen an. Der dritte Kurs findet vom 20.03.2017 bis 13.04.2017 statt, der vierte vom 8.05.2017 bis 01.06.2017 (vorläufige Planung). Flüchtlinge, die in ihren Ursprungsländern bereits studiert haben oder eine Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, werden informiert, wie Hochschule, Bildung und Berufsausbildung in Deutschland funktionieren. Voraussetzung für die Teilnahme: gültiger Aufenthaltsstatus, Sprachkenntnisse Deutsch (Niveau B1).

10.05.2017  Kalender Eintrag
Money makes the world go around - Wie Geld unser Leben verändert. Vortrag ž
Geld ist in unserer Gesellschaft zum Leitmedium geworden. Die Fixierung darauf verändert unsere Werte und unser Zusammenleben. Gleichzeitig geht die Schere zwischen reich und arm immer weiter auseinander. Die weltweiten Folgen sind unabsehbar. Aber auch das Finanzsystem in sich ist äußerst instabil. Die Finanzkrise von 2008 kann sich jederzeit wiederholen. Referentin Dr. Andrea Nickel-Schwäbisch, Professorin für Philosophie und Ethik an der EVHN, 19.30 Uhr, EVHN
18.05.2017 - 19.01.2018  Kalender Eintrag
Neuer Zertifikatslehrgang: Ethik-Beratungen in Pflege, Altenhilfe und Palliative Care

Achtung: Neuer Starttermin!
Wie umgehen mit den häufig gegenläufigen Ansprüchen und Interessen der Angehörigen, Professionellen und Betroffenen? Was müssen Pflegende im Dienst für die ihnen Anvertrauten aushalten?Tragfähige Antworten erfordern ein sensibles und kompetentes Personal und eine Organisation, die Ethik als Teil ihrer Kultur ansieht. Die Schulung auf der Grundlage des dialogisch-ganzheitlichen Konzepts vermittelt den Kursteilnehmenden Kenntnisse und Kompetenzen in den Bereichen Ethik, Moderation und Organisation. Eine strukturierte ethische Reflexion des professionellen Handelns und eine (Weiter-)Entwicklung und Stärkung der ethischen Kultur der jeweiligen Einrichtung stärken verantwortungsbewusste Entscheidungen in pflegerisch-medizinischen Grenzsituationen, bei Gewissenskonflikten sowie in der Sterbebegleitung. Zielgruppen: Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Altenpfleger/-in, Heilerziehungspfleger/-in und weitere Mitarbeitende in der Pflege, in Palliativ-Diensten, Hospizen und der Sterbebegleitung.

21.06.2017  Kalender Eintrag
Die Welt ist aus den sozialen Fugen - Vortrag ž
Ein soziologischer Blick auf die Entwicklung sozialer Ungleichheitsverhältnisse: Seit Jahren wird über zunehmende soziale Ungleichheit in und zwischen Gesellschaften, prekäre Lebenslagen und Exklusionstendenzen diskutiert. Die Soziologie beobachtet eine Welt, die zumindest auf den ersten Blick tatsächlich aus den (sozialen) Fugen gerät: zunehmende soziale Ungleichheiten führen zu einer nachlassenden Akzeptanz gesellschaftlicher Verteilungsprinzipien. Auf Basis vorhandener Befunde zur empirischen Situation sollen einige der bereits sichtbar werdenden gesellschaftlichen Folgen herausgearbeitet und diskutiert werden. Referent Prof. Dr. Michael Bayer, EVHN, 19.30 Uhr, eckstein Raum E.01, Burgstraße 1-3, 90403 Nürnberg
22.06.2017 - 23.06.2017  Kalender Eintrag
Wahrheit am Krankenbett - Eine interprofessionelle Fortbildung zu Aufklärungsgesprächen mit schwer Kranken
Die Übermittlung einer schlechten Nachricht, z.B. einer Diagnose über eine chronische oder lebensbegrenzende Erkrankung, ist eine häufige ärztliche Aufgabe. Aus der Perspektive von Patientinnen und Patienten stellt sich Aufklärung häufig als Prozess dar, an dem neben Ärztinnen und Ärzten auch professionell Pflegende sowie Vertreter weiterer Professionen im stationären und ambulanten Sektor beteiligt sind. Die Kommunikation und Abstimmung zwischen verschiedenen Berufsgruppen unterstützt eine patientenorientierte Aufklärung.
30.06.2017  Kalender Eintrag
Leider schon ausgebucht - KinderUni für Schulklassen: „Nachhaltige Entwicklung – Was tun, damit unsere Erde nicht kaputtgeht?"
Auf der Erde wird es immer wärmer. Das Eis am Nord- und am Südpol schmilzt. Die Meeresspiegel steigen. Inseln verschwinden, Die Wüsten werden immer größer. Die Menschen, die dort leben, müssen fliehen. Heute so handeln, dass die Menschen von morgen alle dieselben Chancen auf ein gesundes, glückliches, gerechtes und friedliches Zusammenleben haben – nicht nur wir. Das ist der Kerngedanke von Nachhaltigkeit. Damit das funktioniert, müssen wir wirtschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der Umwelt verbinden. Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit ist Bildung sehr wichtig. Denn alle Menschen können zu Nachhaltigkeit beitragen – wenn sie wissen, was das bedeutet und wie wir danach handeln. Nur, wenn möglichst viele Menschen mitmachen, gelingt eine nachhaltige Entwicklung. In einer kurzen Vorlesung und in Workshops suchen wir gemeinsam nach Antworten und Lösungen auf Fragen wie: Was kann ich tun, um Energie zu sparen und so die Umwelt zu schonen? Wie können die Nahrungsmittel auf dieser Erde anders verteilt werden, dass nicht hier Lebensmittel weggeworfen werden und in anderen Ländern Menschen vor Hunger sterben? Wo kaufe ich Kleidung, ohne Ausbeutung und Kinderarbeit in Asien und Afrika zu unterstützen? 9.30 - 13 Uhr, nur für Schulklassen, 2. bis 5. Jahrgangsstufe, mit Anmeldung - leider schon ausgebucht
17.07.2017 - 18.07.2017  Kalender Eintrag
Authentisch besser reden - ein Rhetoriktraining in Kooperation mit dem Diakonie.Kolleg
Reden gehört zu Ihrem Beruf. Freuen Sie sich darauf, reden zu dürfen? Kennen Sie das gute Gefühl, das sich einstellt, wenn Sie Andere mit der Kraft einer überzeu-genden Rede in den Bann ziehen? Oder ist Ihnen bange, wenn Sie reden müssen? Haben Sie womöglich verunsichernde Erfahrungen mit Ihren rhetorischen Fähigkeiten gemacht?
Wenn Sie sich persönlichkeitsorientiert und authentisch rhetorisch weiterentwickeln möchten, dann ist dieses zweitägige Rhetoriktraining die richtige Wahl für Sie. Sie werden herausfinden, was für eine Rednerpersönlichkeit Sie sind.


Alle Studiengänge    
Im Keller befinden sich Schließfächer. Wenn Sie ein Schließfach möchten erfolgt die Eintragung über Primuss/Einschreibung (Losen) bis zum 30.3.17.
Dort finden Sie auch weitere Informationen.
Alle Studiengänge    
Gesunde Hochschule
Im Kurs Body Workout Plus 1 sind noch Plätze frei. Der Kurs findet ab dem 28.03. an 12 Dienstagen im Zeitraum von 17:00 bis 18:15 Uhr statt.
Anmeldungen bitte bis Freitag, den 24.03.17 an:  jennifer.heep@evhn.de
Alle Studiengänge    
Gitarre für Anfänger
Alle Studierenden sind willkommen, keine Anmeldung - einfach hingehen:
Do, 30.3.17 um 16.00 Uhr im Raum S 2 (EG links)
Erster Termin auch  zur weiteren Terminvereinbarung mit Studierenden.

Religionspädagogik u. Diakonik    
Termin zur Prüfungseinsicht Lanckau/Kuch (RT4, RT8, DK7) am 28.03.(siehe online-Stundenplan).

Soziale Arbeit    
Prüfungseinsicht bei Frau Diehl
zur Systematik des beruflichen Handelns am
 29.3., 13-14 Uhr im Raum 1.22
Soziale Arbeit    
Im Seminar "Theaterwerkstatt" (Modul 3.1, Schuster) sind noch Plätze frei.
Bei Interesse bitte eine E-Mail an jutta.jaeger@evhn.de
Alle Studiengänge    
Gesunde EVHN
Die Angebote der Gesunden EVHN für das Sommersemester 2017 sind nun auf der Homepage zu finden unter: http://www.evhn.de/gesund_aktuelles.html
Alle Studiengänge    
Nicht verpassen: Informationsveranstaltung "Studienfinanzierung durch Stipendien" am 30. März 2017 (10.15-12.45 im S 18)
Inhalt: allgemeine Informationen zur Studienfinanzierung und  Vorstellung einzelner Stiftungen/Förderwerke (durch ehemalige bzw. aktuell geförderte StipendiatInnen)
Das Programm finden Sie:
S:DozentInnengalilaeerlProgramm Stipendienveranstaltung EVHN 300317.pdf
Soziale Arbeit    
Prüfungseinsicht: SA/ST - Modul 1.5 "Recht I" und ST - Modul 5.4 "Recht II"
Die Prüfungseinsicht für den Studiengang Soziale Arbeit im Modul 1.5 "Recht I" und für den Studiengang Sozialwirtschaft im Modul 5.4 "Recht II" findet am 27.03.17 bei Prof. Dr. Scheulen ab 15:45 Uhr im Raum S 1.23 statt.
Alle Studiengänge    
Studentische Paten für den Orientierungskurs Studium für geflüchtete Menschen gesucht. Bei Interesse mit markus.buenemann Kontakt aufnehmen.

International Office    
Fördermöglichkeiten des bayrisch-französischen Hochschulzentrums
Möglichkeit der Förderung von Studienaufenthalten an französischen Hochschulen sowie dem Wissenschaftleraustausch bei Kooperationsprojekten zwischen bayrischen und französischen Hochschulen.
Bewerbungsschluss: 15. April 2017
Informationen unter: www.bayern-france.org
Career Service    
Das neue Career Service Programm ist online!
 Sie können sich ab sofort über die Homepage des Career Service anmelden.
International Office    
Go East- Sommerschulen 2017
 Der DAAD fördert Studierende, die an Sommerschulen im Go East Programm teilnehmen möchten. Diese Fortbildungsveranstaltungen -Sommerschulen- werden jedes Jahr von Hochschulen der Region zu den verschiedensten Themen. Weitere Informationen zum Programm sowie alle geförderten Sommerschulen finden Sie unter:  Go East Programm
Alle Studiengänge    
ab 8.3.2017: Semesterticket SoSe 2017 (Basis- und Zusatzkarte) erhältlich; gültig 15.3. - 30.9.2017.
Erläuterungen, Vorteile, Nutzen, Download/Kauf und häufige Fragen zum Semesterticket: www.vgn.de/semesterticket. Die Zusatzkarte gilt rund um die Uhr, im ganzen Verbundraum und bietet zusätzlich Freizeit-Rabatte in der Region.
Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum